Linie
Lebensfreude tanzen
Linie

© Lebensfreude tanzen® - Bettina Wahl

Diese Seite mit deinen Freunden in Facebook teilen Tanz mit den 7 Hauptchakren

"Tanzende Chakren-Kraft erleben & tanzende Chakren-Freude genießen."
Bettina Wahl

© Lebensfreude tanzen® - Bettina Wahl Im Sanskrit, sowie in diversen alten Lehren und auch in der Yoga- und Reiki-Lehre ist die Chakren-Arbeit ein fester Bestandteil. Auch im Schamanismus ist sie zu finden. Die Chakren werden dort nicht direkt mit Lebensfreude & Tanz in Verbindung gebracht.

In manchen Lehren werden die Chakren auch mit großer Dispziplin und teilweise mit Strenge in Verbindung gebracht. Da alles Energie ist, werden die Qualitäten dann auch so erlebt und erfahren!

Bei Lebensfreude tanzen® geht es darum die Chakren sanft zu öffnen, sie zu entleeren und dann mit Lebensfreude zu füllen um sie dann kraftvoll in Lebensfreude zu tanzen.

So ensteht eine nachhaltige Verbindung für mich und mein Leben mit diesen kraftvollen Energiezentren in purer Lebensfreude; das Leben kann frei von Strenge und Härte getanzt und gelebt werden. Wir kommen in den Genuß Kraft, Freude, Fülle und Schönheit im Leben zu tanzen und uns darin tief zu verwurzeln!

Die 7 Hauptchakren

(c) Michael Tripolt / AtzgereiJedem Haupt-Chakra sind Lebensbereiche, Farben, Elemente, Funktionen und Prinzipien zugeordnet. In der folgenden Übersicht kannst du einige der Entsprechungen sehen (Quelle: Das Chakra-Handbuch von Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski).

1. Chakra: Muladhara-Chakra (Wurzel-Chakra)

1. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: feurig rot
Zugeordnetes Element: Erde
Sinnesfunktion: Riechen
Symbol: vierblättriger Lotus
Grundprinzip: körperlicher Wille zum Sein (als Gegenpol zum spirituellen Willen zum Sein im 7. Chakra)
Körperliche Zuordnung: alles Feste wie Wirbelsäule, Knochen, Zähne, Nägel; Anus, Rektum, Dickdarm, Mastdarm, Enddarm, Prostata, Blut und Zellaufbau

Neubeginn, ursprüngliche Lebensenergie, Durchsetzungskraft, Angriffslust, Verbundenheit mit der Erde, Fortbestand, sinnlicher Genuss, unbewusstes Verhaftetsein, Besitz, sexuelle Kraft, Wandlung und Erneuerung, Struktur und Festigkeit

2. Chakra: Svadhistana-Chakra (Sakral-Chakra)

2. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: orange
Element: Wasser
Sinnesfunktion: Schmecken
Symbole: sechsblättriger Lotus
Grundprinzip: schöpferische Fortpflanzung des Seins
Körperliche Zuordnung: Fortpflanzungsorgane, Nieren, Blase, Beckenraum; alles Flüssige wie Blut, Lymphe, Verdauungssäfte, Sperma

Gefühlsreichtum, Empfänglichkeit, Fruchtbarkeit, Hinwendung zum Du, partnerschaftliche Beziehungen, Sinnlichkeit, künstlerisches Empfinden, sinnliches Begehren, Transformation der Persönlichkeit durch das Aufgeben des Ich in der sexuellen Vereinigung

3. Chakra: Manipura-Chakra (Solarplexus)

3. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: gelb bis goldgelb
Element: Feuer
Sinnesfunktion: Sehen
Symbol: zehnblättriger Lotus
Grundprinzip: Gestaltung des Seins
Körperliche Zuordnung: unterer Rücken, Bauchhöhle, Verdauungssystem, Magen, Leber, Milz, Gallenblase, vegetatives Nervensystem

Wärme, Kraft, Fülle, Streben nach Anerkennung, Macht und gesellschaftlichen Status, Bejahung der Lebenserfahrungen, Wachstum und Erweiterung, Synthese, Weisheit, Ganzheitlichkeit. Aufschlüsselung, Analyse, Anpassung, selbstloses Dienen, Energie, Aktivität, Bereitschaft zum Handeln, Durchsetzung der eigenen Persönlichkeit

4. Chakra: Anahata-Chakra (Herz-Chakra)

4. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: grün oder rosa
Element: Luft
Sinnesfunktion: Tasten
Symbol: zwölfblättriger Lotus
Grundprinzip: Seinshingabe
Körperliche Zuordnung: Herz, oberer Rücken mit Brustkorb und Brusthöhle, unterer Lungenbereich, Haut, Blut und Blutkreislaufsystem

Gefühlswärme, Herzlichkeit, Großzügigkeit, Kontakt, Liebe, Harmoniebestreben, Ergänzung im „Du“, Überwindung des individuellen Egos, wodurch selbstlose Liebe erst möglich wird

5. Chakra: Vishuddha-Chakra (Hals-Chakra)

5. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: hellblau
Element: Äther
Sinnesfunktion: Hören
Symbol: sechzehnblättriger Lotus
Grundprinzip: Seinsresonanz
Körperliche Zuordnung: Hals-, Nacken-, Kieferbereich, Ohren, Sprechapparatur (Stimme), Luftröhre, Bronchien, oberer Lungenbereich, Speiseröhre, Arme


Kommunikation, Austausch von Wissen und Erfahrungen, Empfinden für Raum und Form, aktiver Selbstausdruck, göttliche Inspiration, Vermittlung von höherer Weisheit und Erkenntnis, Unabhängigkeit

6. Chakra: Ajna-Chakra (Stirn-Chakra/Drittes Auge)

6. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: indigoblau
Sinnesfunktion: alle Sinne, auch in Form übersinnliche Wahrnehmung
Symbol: 96-blättriger Lotus
Grundprinzip: Seinserkennung
Körperliche Zuordnung: Gesicht, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, Kleinhirn, Zentralnervensystem

Intellektuelle Erkenntnis, rationales Denken, ganzheitliches Denken, Erkenntnis innerer Zusammenhänge und plötzliche Erkenntnisse, göttlich inspiriertes Denken, höhere Einsicht, Vorstellungskraft, Intuition, über die Hingabe Zugang zu inneren Wahrheiten

7. Chakra: Sahasrara-Chakra (Kronen-Chakra)

7. Chakra (c) Mirzolot2 Farbe: violett, weiß und gold
Symbol: tausendblättriger Lotus
Grundprinzip: reines Sein
Körperliche Zuordnung: Großhirn

Innenschau, Konzentration auf das Wesentliche, Durchdringung der Materie mit göttlichem Licht. Auflösung von Grenzen, Hingabe, Einswerdung, All-eins-Sein

Nebenchakren

Blume des Lebens, (c) Dolphins DreamDesign Hier geht's zu den Nebenchakren!
  Hier geht's zu den Chakren-Workshops
  Hier geht's zu den Chakren-Tanzabenden